Als Werbung gekennzeichnet, da vom Verlag zur Verfuegung gestelltes Rezensionsexemplar

Schwimmen Tote immer oben? – Michael Tsokos (Droemer)

In diesem Buechlein liefert Michael Tsokos wunderbare Einblicke in die Geheimnisse und Irrtuemer der Rechtsmedizin.  Er bezieht sich auf viele Fragen, die der Fernsehzuschauer und Krimileser sich vielleicht noch nie gestellt hat. Bezeichnend dafuer ist schon der Titel des Buches – denn die Frage “Schwimmen Tote immer oben?” beantwortet er, genau wie 29 andere Fragen, sachlich, mit einer gehoerigen Portion Humor, aber immer auch mit dem gebotenen Ernst. So erfaehrt der Leser beispielsweise,  dass Tote mitnichten immer oben schwimmen, sondern im Gegenteil meistens am Grund des Gewaessers treiben – und auch, welche Spuren diese Leichen dann darausfolgend tragen, wenn sie denn doch geborgen werden.

Michael Tsokos ist Rechtsmediziner und arbeitet seit Jahren an der Berliner Charité. Die gestellten Fragen beantwortet er daher aus seinem unerschoepflichen Erfahrungsschatz, garniert mit anschaulichen (aber nicht ekligen) Beispielen und den dazugehoerigen wissenschaftlichen Erklaerungen. Oft zieht er als zusaetzliche Beispiele deutsche Fernsehkrimis (Tatort etc) heran und erlaeutert an genau diesen Beispielen, was im Fernsehkrimi (und dementsprechend analog auch in Krimis in Schriftform), der Dramaturgie geschuldet, oft falsch dargestellt wird.

Ich persoenlich bin grosser Fan von Michael Tsokos und habe mich riesig gefreut, dieses Buch lesen zu koennen. Da es sich um keine hochwissenschaftliche Abhandlung handelt, laesst es sich wunderbar lesen, und ich werde sicherlich Krimis in Zukunft mit etwas anderen Augen sehen. Von mir gibt es fuer dieses Lesevergnuegen von Herzen gern fuenf Sterne.

Vielen Dank an den Verlag Droemer, der mir das Ebook als Rezensionsexemplar zur Verfuegung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

tsokos