Auf Sendung mit Mr. Right: Portobello Girls – Martina Gercke

Endlich geht es weiter mit den Portobello-Girls, der supernetten Maedels-WG aus London. In diesem Roman geht es hauptsaechlich um Olive, der Radiomoderatorin mit einer erfolgreichen eigenen Radiosendung.

In ihrem Job ist Olive wirklich gut, aber privat ist sie doch eher schuechtern und nicht ganz so draufgaengerisch wie ihre Freundinnen. Um das zu aendern schenken die anderen Portobello-Girls ihr zum Geburtstag einen herrlich verruchten Abend in einem Stripclub. Der Abend bleibt nicht ohne Folgen, der huebsche Stripper Liam hat es Olive angetan. Doch ein Stripper als Freund? Ist das wirklich das Wahre? Ausserdem hat ihre laengst verflossene Liebe Glen endlich wieder beim Sender angefangen – kann sie dort anknuepfen, wo die Beziehung damals geendet hat?

Martina Gercke hat wieder einmal einen herrlich humorvollen, leichten, sehr gut zu lesenden Roman geschrieben. Dies ist mittlerweile der fuenfte Band aus der Portobello-Girls-Reihe. Wie alle anderen Teile auch kann man dieses Buch unabhaenging von den anderen Baenden lesen. Die Autorin lenkt den Leser behutsam auf Vorgaenge, die bereits in den anderen Baenden stattgefunden haben, so dass man gut ins Buch reinkommt. Doch zum wirklichen Genuss des Buches empfiehlt es sich, die anderen Baende vorweg zu lesen.

Wie immer bei den Portobellas hat man das Gefuehl, Teil der WG zu sein. Man kennt die Wohnung, kennt die Mitbewohnerinnen und Nachbarn, fuehlt sich im Stammcafe genauso zu Hause wie die Maedels selbst. Kurz: man ist direkt nach den ersten Saetzen wieder voellig drin in der WG und es macht einfach riesigen Spass, die Geschichte um Olive zu lesen. Wie immer gibt es einen sehr guten Spannungsbogen und wie immer fehlen weder Humor noch Liebe in diesem Buch. Fuer diesen Lesegenuss gebe ich von Herzen gern 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung!

Hier geht’s zum Buch…

olive

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.