Herzklopfen in Hawaii – Sabine Landgraeber

Lynn und Cody haben es geschafft! Sie duerfen die vier Jungs, die im ersten Teil der Serie bereits im Surfcamp ihre Zeit verbringen durften, endlich als Pflegekinder aufnehmen. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hat. Lynn steht vor einem Scherbenhaufen und muss versuchen, alles entgegen der Widerstaende zu managen.

Dieses Buch ist die Fortsetzung von “Verliebt in Hawaii”. Man muss diesen ersten Band nicht zwingend lesen, aber das Lesevergnuegen ist mit dem Wissen aus dem ersten Band in meinen Augen wesentlich groesser.

Sabine Landgraeber hat es wieder geschafft, mich total in ihren Bann und nach Hawaii zu ziehen. Denn nicht nur die Geschichte ist toll erzaehlt, man erfaehrt quasi ganz nebenbei auch viel ueber Hawaii und die hawaiianische Geschichte und Landschaft. Die Protagonisten sind, wie schon im ersten Band, wunderbar herausgearbeitet und wirken sehr authentisch. Die Geschichte hat einen fantastischen Spannungsbogen und man fiebert bis zum Schluss, ob es denn ein Happy End geben wird.

Ich hoffe, die Autorin wird noch mehr Buecher schreiben, die sich rund um Codys und Lynns Geschichte drehen. Ich koennte mir bei diversen Nebenfiguren gut eigenstaendige Geschichten vorstellen – wie z.B. geht es mit Steve weiter?

Herzlichen Dank fuer ein paar vergnuegliche Lesestunden, ich bewerte sehr gern mit 5 Sternen!

Hier geht’s zum Buch…

51bzvxu8gbl-_sy346_

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.