Ein Baby für Mr. Right (Sweet Kiss-Reihe 2) – M.L. Busch

Der taffe Anwalt Christopher bekommt einige Wochen nach seinem Aufenthalt auf Hawaii von seiner Urlaubsliebschaft eine Postkarte, sie sie schwanger. Aber das Baby kann nicht von ihm sein und eigentlich will er auch weder Familie noch Kind. Deshalb setzt er sich quasi in den nächsten Flieger, um die Lage zu klären.

Christopher haben wir bereits im ersten Band der Reihe als besten Freund von Pierce kennengelernt, der auf Hawaii seine große Liebe gefunden hat. Umso schöner ist es, dass es sich diesmal ganz um den zweiten smarten Anwalt dreht. Auch seine Urlaubsbekanntschaft, die mittlerweile schwangere Wanika ist eine tolle Protagonistin. Sehr sympathisch, selbstständig und sich nicht unterkriegen lassend, steht sie ihre Frau und zu ihrem ungeborenen Baby. Immerhin will der Vater ihres Kindes ihr alle möglichen Steine in den Weg legen.

Der Autorin ist auch mit diesem zweiten Band ein humorvoller Roman gelungen, der es einem leicht macht, ein paar Stunden abzutauchen und sich in Urlaubsstimmung versetzen zu lassen. Die Geschichte selbst ist rund und schlüssig und neben den Wirrungen um Malikas Schwangerschaft und etwaige Liebesgeschichten gibt es auch eine gehörige Portion Drama und Spannung. Gefreut habe ich mich, auch Pierce, Ana und andere liebgewonnene Charaktere aus Band 1 wieder zu treffen. Auch wenn sich dieser zweite Band problemlos ohne Vorkenntnisse lesen lässt, weil er in sich abgeschlossen ist, lohnt es sich, vorab Band 1 zu lesen.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und vergebe gern fünf Sterne und eine Leseempfehlung!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.