The wedding project – Liebe² – Johanna Danninger, Greta Milán

Nachdem die erste Staffel “The wedding project” erfolgreich beendet ist und das Traumpaar immer noch zusammen ist, beschliessen die Macher, eine zweite Staffel an den Start zu schicken. Diesmal heiraten Maggie und Henry, sowie Will und Ivana. Schnell scheint klar zu sein, dass Maggie und Henry das Zufallspaar sind, denn Will und Ivana passen perfekt zusammen – die sind wohl das durch wissenschaftliche Formel ausgewaehlte Paar. Doch schnell wird klar: sowohl Will als auch Ivana verfolgen ganz andere Ziele und haben deshalb beim Ausfuellen des Fragebogens so geantwortet, dass sie grosse Chancen auf das “perfekte Match” haben. Ivana will lediglich ihre eigene Kosmetikserie pushen, Wills Intention bleibt bis zum Schluss geheimnisvoll. Dass er aber ebenfalls nicht nach der grossen Liebe sucht, wird schnell klar.
Maggie und Henry hingegen verstehen sich zwar gut, aber auch bei ihnen hat der Funke nicht gezuendet. Doch das Produktionsteam spielt Schicksal. Nicht nur, dass beide Ehepaare wieder direkt nebeneinander wohnen, sie teilen sich jetzt sogar einen gemeinsamen Garten und gemeinsamen Pool. Klar, dass es da zu Kontakten kommt. Schnell merken Maggie und Will, dass sie sich zueinander hingezogen fuehlen. Doch kann das im Rahmen einer Fernsehshow funktionieren?

Das Autorenduo Johanna Danninger und Greta Milán haben eine ueberaus spannende Fortsetzung ihres Romans “The wedding project” geschaffen. Zwar laesst sich der zweite Teil ohne Kenntnisse des ersten lesen, aber auch das erste Buch ist so gut, dass es gelessen werden sollte. Die Protagonisten in diesem zweiten Band sind wieder herrlich vielfaeltig. Ivana ist die typische Tussi, nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Will ist der Geschaeftsmann, wie er im Buche steht. Geheimnisvoll bis zum Schluss. Mit Henry hatte ich immer wieder Mitleid. Er ist schuechtern und eigentlich gar nicht fuer so eine Show geeignet. Aber sein versteckter Witz rettet so manche Situation. Maggie hingegen hofft auf die grosse Liebe, sie macht wirklich mit Herzblut bei der Sendung mit. Man ist richtig mit ihr enttaeuscht, dass sie nicht ihren Traummann heiraten durfte.

Wir begleiten die beiden Paare wieder  durch das Alltagsleben und beobachten gemeinsam mit ihnen, wie das Beliebtheitsranking sich immer wieder veraendert, bis es zum grossen Showdown in der Finalshow kommt. Und wie lieben und leiden mit Maggie und Will, die nicht wissen, wie sie mit ihren Gefuehlen umgehen sollen.

Das Buch war fuer mich ein absoluter Pageturner. Ich habe es an einem Tag in einem Rutsch durchgelesen und kann eine klare Leseempfehlung aussprechen.

Herzlichen Dank an Montlake Romance und netgalley fuer das zur Verfuegung gestellte Rezensionsexemplar! Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst!

Gern gebe ich hier 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung fuer alle, die ein paar Stunden in die Welt einer amerikanischen Fernsehshow abtauchen wollen.

wedding