Vier Pfoten am Strand – Petra Schier (MIRA Taschenbuch)

Ben ist Kuenstler und beschliesst, eine Weile in einem kleinen Ort am Meer zu arbeiten, bevor er seine grossen Plaene verwirklicht und nach Kanada zieht. Kurz zuvor hat er einen jungen American Bulldog namens Boss aus schlechter Haltung gerettet. Doch der dankt es ihm zunaechst mit Ungehorsam und Ignoranz. Doch zum Glueck gibt es im kleinen Oertchen Lichtenhaven eine Hundeschule – die Trainerin Christina nimmt sich also Ben und Boss an, um aus den beiden ein Traumpaar zu machen. Doch auch zwischen Ben und Christina funkt es, beide sind sich jedoch einig, dass diese Liebelei endet, wenn Ben nach Kanada aufbricht.

Dies ist mein erstes Buch von Petra Schier, aber ganz sicher  nicht mein letztes. Ihr Schreibstil gefaellt mir sehr gut. Was ich besonders witzig am Buch fand: Boss hat sich immer wieder mit eigenen Erzaehlungen und Empfindungen eingemischt – dargestellt durch kursive Schrift. So erfaehrt der Leser, wieso Boss erstmal bockt, und wie er allmaehlich Gefuehle und Zuneigung fuer Ben entwickelt.

Die Protagonisten sind ziemlich aus dem Leben gegriffen – Ben ist der Freigeist, wie man ihn sich bildlich vorstellen kann. Und Christina ist eine Hundetrainerin, wie sie im Buche steht (ich habe selbst mit unserem Hund genau so eine Trainerin erlebt – sie ist also wirklich total authentisch). Auch die Nebenfiguren sind sehr nett, vor allem der Familienzusammenhalt, wie er von Christinas Familie gelebt und von der Autorin beschrieben wird, hat mir Gaensehaut beschert. Aber auch die Szenen, in denen Boss spielend beschrieben wird (vor allem die Szene am Hundestrand) sind absolut lebensecht dargestellt.

Insgesamt laesst sich dieser Roman sehr fluessig lesen und man mag nicht aufhoeren, weil die Geschichte spannend und mit unverhofften Wendungen geschrieben ist. Natuerlich gehoert neben der riesigen Portion Liebe auch eine gehoerige Portion Witz mit zu einem guten Roman – und auch darauf muss man in “Vier Pfoten am Strand” nicht verzichten.

Von mir gibt es daher sehr gern 5 Sterne und ich freue mich auf weitere Buecher der Autorin.

Herzlichen Dank an den Verlag, der mir ein Ebook als Rezensionsexemplar zur Verfuegung gestellt hat. Dies hat jedoch meine Meinung zum Buch nicht beeinflusst.

Pfoten.jpg