Meine Bloggerkollegin Ulla hatte zu einem kleinen Autoren- und Bloggertreffen eingeladen. Da aufgrund der aktuellen Situation nicht so arg viele Personen bei diesen Treffen anwesend sein sollten, beschränkte sich unsere Runde auch auf einen kleinen Kreis. Neben Ulla war ich als Bloggerin aus unserem Bloggerteam – Die Drei vom Niederrhein anwesend. Mitgebracht hatte ich außerdem meine Tochter Josephine, die als Nachwuchsbloggerin hier auf meinem Blog ab und an Beiträge verfasst und auf Instagram ihren eigenen Blog aufbaut.
Ebenfalls eingeladen war das Autorenpaar Horst und Julia Drosten, Kerstin Lange, Brigitte Lamberts und Stefanie Hohn.
Mit Kuchen und leckerem Kaffee hat uns Ullas Mann Wolfgang herrlich verwöhnt.

Natürlich haben wir uns ganz viel über Bücher unterhalten. Aber ich glaube, noch mehr haben wir es genossen, uns mal wieder persönlich sehen zu dürfen. Dank Corona sind ja bisher alle Buchmessen ausgefallen, und auch Frankfurt steht in diesem Jahr nicht in meinem Kalender. Da fand ich es sehr schön, mal wieder ein paar liebe Menschen persönlich zu treffen und mit ihnen über dies und das zu plaudern. Da Ulla in ihren Garten geladen hatte und wir dadurch an der frischen Luft war, mussten wir nicht mit Masken sitzen, sondern durften recht entspannt (sofern man das bei den aktuellen Temperaturen kann) am Gartentisch sitzen.

Ganz besonders gefreut hat sich Josephine, weil sie von den Drostens ein signiertes Exemplar der “Honigprinzessin” geschenkt bekommen hat. Aber auch die Gespräche mit den anderen Autorinnen hat sie sehr genossen.

Liebe Ulla, Danke für den wirklich wundervollen Nachmittag! Und auch Deinem Mann einen herzlichen Dank für die leckere Verpflegung.