Ein fast perfekter Herbst in St. Agnes – Bettina Reiter

Alec und Amanda sind das perfekte Paar. Für sie steht eigentlich schon immer fest, dass sie heiraten wollen. Doch kurz vor der Reise beschließt Alec, die Hochzeit abzusagen. Amanda wittert eine Affäre, verhält sich doch ihre ehemals beste Freundin Christin sehr seltsam.

Dieser dritte Teil der Serie ist so ganz anders, als die beiden Vorgängerromane. Zeitlich spielt er vor dem ersten Roman, doch viele bekannte Figuren tauchen auch in diesem Buch wieder auf. Während die beiden ersten Romane jedoch von einer gewissen Heiterkeit und Leichtigkeit geprägt sind, ist dieser dritte Band eher schwermütig und traurig. Die Autorin greift schwierige Themen auf, sie versteht es jedoch brillant, diese in eine packende Geschichte einzuflechten. Natürlich gibt es auch heitere Begebenheiten und die Liebe kommt keinesfalls zu kurz, aber dieser dritte Band wirkt ganz anders nach. Zwischendurch musste ich das Buch aus der Hand legen und schlucken. Ich finde es sehr gut, dass auch ernste Themen ihre Bereiche in dieser Serie gefunden haben, denn was wäre ein Dorf, in dem es nur Heiterkeit geben würde? Der Cliffhanger am Ende des Buches sorgt zusätzlich dafür, dass man ans Nachdenken kommt. Über das Leben, über die Liebe, über Freundschaften und über so vieles mehr.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, jedoch verbunden mit dem Hinweis, dass die Grundgeschichte eher traurig ist. Wer also leichte Lektüre zur Ablenkung sucht, sollte nicht unbedingt zu diesem Band greifen. Bei wem jedoch ein Buch nachklingen darf, sollte diesen Roman unbedingt lesen. Da bei Veröffentlichung meiner Rezension der vierte Band bereits erschienen ist, ist für diejenigen, die dieses Buch lesen möchten, die Wartezeit nach dem Cliffhanger überbrückbar. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und hoffe auf viele positive Entwicklungen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.