Welche Farbe hat dein Himmel – Michelle Schrenk

Anna Sommer hat ihren Weg im Leben gefunden. Sie ist erfolgreich im Job und gluecklich mit ihrem Lebensgefaehrten Jan, der sie gebeten hat, mit ihr zusammenzuziehen. Doch dann taucht Dominik auf – ihre Jugendliebe.

Ja, auf den ersten Seiten dachte ich “ach, wieder ein Roman, wie es sie schon zu dutzenden gibt”. Aber allein die wundervolle Schreibweise der Autorin hat mich gefesselt und weiterlesen lassen. Und ich durfte feststellen: nein, es ist nichts so, wie man es aus anderen Romanen kennt. Mal abgesehen davon, dass Michelle Schrenk eine Autorin ist, die mit Woertern malen kann, die Bilder im Kopf zaubert, die verfuehrt und zum weiterlesen geradezu zwingt, verlaeuft die Geschichte so ganz anders, als man eigentlich nach den ersten Seiten denkt.
Der Roman ist keiner, den man “mal eben schnell” liest und wieder vergisst. Er klingt nach, regt zum traeumen an, aber auch zum nachdenken. Mein eigener Himmel hat ploetzlich auch Farben bekommen, und wieder einmal hat die Autorin es geschafft, dass ich geflasht von einem Buch bin und Traenen beim Lesen vergossen habe. Freudentraenen, Traenen der Trauer, Traenen der Erleichterung.

Vielen Dank fuer so ein wundervolles Leseerlebnis!

Hier geht’s zum Buch…

510jqlb7xl

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.