Crazy Art – Liebe in New York – M.L. Busch

Ian ist ein begnadeter Kuenstler, der leider staendig pleite und ausserdem ein Pechvogel ist. Ausserdem fehlt ihm das Talent, seine Bilder auch zu Geld zu machen.

Seine neue Nachbarin Annabel ist das genaue Gegenteil: pflichtbewusst, fleissig und im Gegensatz zu Ian nicht kriminell. Und sie ist ebenfalls in der Kunstszene zu Hause: als begehrtes Bodypainting-Modell.

Ians grosse Chance kommt, als er eine wichtige Ausstellung mit ausrichten soll. Doch der andere Kuenstler dieser Ausstellung ist ausgerechnet ein Fotograf mit Drogenbackground und krimineller Tendenz. Kann das gutgehen?

Mit diesem Buch zeigt ML Busch wieder eine völlig neue Facette ihres Könnens. Ein Liebesroman gepaart mit Action, Spannung und angesiedelt in einem Bereich, der ansonsten in diesem Genre eher stiefmütterlich behandelt wird – der Kunst. Vor allem die Szenen, in denen Kunst entsteht (Ians Malszenen und auch die Fotosessions) sind sehr realistisch und detailgetreu (aber nicht langweilig!) beschrieben. Man fuehlt sich mitten hineinversetzt in die Szenen. Die Protas sind interessant beschrieben, die Geschichte hat einen tollen Spannungsbogen und es bleibt bis zur letzten Szene sehr spannend.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefuehlt und gebe von Herzen gern fuenf Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung.

Hier geht’s zum Buch…

51v-icxpkml

Archibald in love: Frösche lieben gute Vorsätze – ML Busch

Der dritte Band um den Liebesfrosch Archibald beendet diese Reihe. Nachdem Sarah endlich aus dem Skiurlaub zurueck ist, bekommt sie von ihrer Schwester den Frosch Archibald.

Sarah hat ein kleines Problem: sie ist ein bisschen verliebt in ihren besten Freund Mark. Doch Mark ist schwul. Sarah weiss also, dass ihre Liebe wohl nie erwidert wird – andererseits geniesst sie die unbeschwerte Freundschaft zu einem Mann, mit dem sie quasi Pferde stehlen kann. Diese Freude wird getruebt, als sie den gutaussehenden Fitnesstrainer Enrique kennenlernt. Ist Enrique etwa auch schwul und will sich an Mark ranmachen? Was wird aus der unbeschwerten Freundschaft zwischen Mark und Sarah. Ganz klar: ein Fall fuer Archibald.

Auch dieser dritte Band um den Zauberfrosch Archibald ist wieder ein gelungenes Buch der Autorin ML Busch. Wieder hat sie es geschafft, eine witzige und spritzige Geschichte zu schreiben, die sich prima eignet, um einen trueben Herbsttag zum strahlen zu bringen. Alle drei Baende sind in sich abgeschlossen und lassen sich unabhaengig voneinander lesen. Da aber „Frösche feiern anders“ zeitlich vor diesem Buch spielt empfiehlt es sich, die Buecher in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen.

Vielen Dank fuer ein paar vergnuegliche Lesestunden, ich habe mich koestlich amuesiert!

Hier geht’s zum Buch…

51jf2i8mtjl

Archibald in love: Frösche feiern anders – ML Busch

Dies ist der zweite Band der dreiteiligen Reihe um den „Liebesfrosch“ Archibald. Archibald ist ein Zauberfrosch, er wird, wenn man ihn besitzt, den Mann fuers Leben finden.

Diesmal ist Archibald bei Zoe gelandet. Aber eigentlich gehoert er ihr nicht, Zoes Tante hat ihn Zoes Schwester zu Weihnachten geschenkt – doch die faehrt in Skiurlaub und hat erstmal keine Zeit fuer Archibald.

Was soll Zoe auch mit dem Frosch? Sie ist, glaubt sie, in einer gluecklichen Beziehung. Zumindest glaubt sie das so lange, bis ihr Freund ihr zu Weihnachten lediglich einen schwanzlosen, einaeugigen, eher haesslichen Kater schenkt. Zoe beginnt, ihr Liebesleben in Frage zu stellen.

ML Busch hat mit diesem zweiten Archibald-Roman wieder einen herrlich witzigen Roman geschaffen. Locker flockig erzaehlt sie vom Frosch, der doch eigentlich nur ein Frosch ist, der aber trotzdem einen Hauch von Magie verstroemt. Weshalb sonst hat der Kater ploetzlich Angst vor einem Frosch im Terrarium?

Wer einen Roman zum abschalten und lachen sucht, der ist mit Archibald genau richtig bedient. Das Buch ist in sich abgeschlossen und die drei Baende lassen sich unabhaengig voneinander lesen. Da aber „Frösche lieben gute Vorsaetze“ zeitlich nach diesem Buch spielt empfiehlt es sich, die Reihenfolge einzuhalten.

Herzlichen Dank fuer diesen wundervollen Lesegenuss, ich habe mich wieder koestlich amuesiert!

Hier geht’s zum Buch…

Archibald in love: Frösche lügen nicht – M.L. Busch

Ally ist Single. Nicht ganz gluecklich ueber diesen Zustand, aber er laesst sich so schnell nicht aendern. Deshalb beschliesst sie, sich in einer Zoohandlung ein suesses, kuscheliges Haustier zu kaufen, um etwas Lebendiges zum kuscheln zu haben. Doch alles kommt ganz anders, denn Archibald huepft ihr im wahrsten Sinne des Wortes ueber den Weg. Doch Archibald ist kein kuscheliges Kaninchen, sondern ein Frosch. Und was fuer einer! Er soll naemlich die Liebe bringen…
Dieser Roman ist so ganz anders als alle Buecher, die M.L. Busch bisher geschrieben hat. In meinen Augen ist es aber ihr bei weitem bestes Buch. In einer humorvollen, lebendigen Sprache geschrieben kann man sich gut vorstellen, wie Ally morgens mit Archibald spricht.
Die Protagonisten sind (bis auf wenige unsympathische Ausnahmen) sehr liebevoll und lebensbejahend dargestellt. Es macht Spass, sie zu beobachten. Herrlich beschrieben ist Allys Angst vor dem geplanten Stripclub-Besuch. Doch durch einige Irrungen und Wirrungen erlebt Ally dort etwas, was sie so gar nicht erwartet hat.

Ich habe oft schmunzeln muessen beim Lesen, haben an einigen Stellen herzhaft gelacht und freue mich auf noch mehr Archibald-Geschichten. Denn eines ist sicher! Jede Single-Frau braucht Archibald! Von mir gibt es fuenf Sterne fuer dieses wundervolle Lesevergnuegen!

Hier geht’s zum Buch…

 

High Skills – Neue Herausforderungen – M.L. Busch

Auf der Bestmore Akademie in Wales werden nur die Besten der Besten unterrichtet. Zu diesen gehoert auch eine Gruppe Teenager, die sich die High Skills nennt. Aufgrund ihres technischen Verstaendnisses und ihrer schnellen Auffassungsgabe haben sie bereits ein Verbrechen aufklaeren koennen und sind nun offiziell zu Helfern der oertlichen Polizei geworden. Ihr erster offizieller Fall bringt sie ins Hafengebiet, um herauszufinden, ob und was dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Doch nachdem sie erste Ermittlungserfolge haben, schliesst die Polizei sie von diesem Projekt wieder aus.

Im zweiten Band der Serie treffen wir auf altbekannte Gesichter. Julian und Foxy sind weiterhin gluecklich zusammen, und auch der Rest der High Skills ist unveraendert mit dabei. Neu im Team ist Cassandra, die als neue Schuelerin nach Bestmore gekommen ist und bei den High Skills und vor allem Foxy schnell Anschluss findet.

Der Roman ist mit allem gewuerzt, was ein guter young-adult-Roman braucht. Die Liebe kommt ebensowenig zu kurz wie die Spannung. Die Fehden zwischen Lehrern und Schuelern, die Streiche, die gespielt werden, der Schulalltag….

ML Busch ist mit diesem Buch eine grossartige Fortsetzung des ersten Bandes gelungen. Zwar ist das Buch in sich abgeschlossen, aber es empfiehlt sich, zum besseren Verständnis dieses Buches den ersten Band der Serie zu lesen.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung, fuenf Sterne und die Vorfreude auf Band 3!

Hier geht’s zum Buch…